Unser Weingut

Was 1972 mit 2,5 Hektar und den ersten 600 Litern Wein begann hat sich
zu einem Vorzeigebetrieb im südlichen Rheinhessen entwickelt. Wir bewirtschaften heute Weinberge in den unterschiedlichsten Regionen Rheinhessens und der Pfalz. Diese Vielfalt an unterschiedlichsten Böden und mikroklimatischen Besonderheiten spiegelt sich in unseren Weinen wieder. Matthias Keth findet dort die optimalen Bedingungen vor um die typischen Nuancen einer jeden Rebsorten heraus zu arbeiten.

Qualität und Vielfalt

Viele treue Kunden aus ganz Deutschland schätzen die sehr gute Qualität unserer Basisweine (B-Klasse) und Rebsorten-Klassiker (K-Klasse), für die Gastronomie und den Handel sind wir ein langjähriger und verlässlicher Partner, der konstante Qualität auf sehr hohem Niveau liefern kann und aufgrund der absoluten Top-Rieslinge und Spätburgunder aus den Spitzenlagen Westhofener Morstein und Heppenheimer Engelsberg
(G-Klasse) wird unser Weingut regelmäßig ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit schmeckt man

Nachhaltig zu arbeiten und unsere Weinberge ökologisch zu bewirtschaften ist für uns die logische Konsequenz und die Zukunft der Landwirtschaft in ganz Europa. Nur wenn wir achtsam mit der Natur umgehen und unser Handeln auch auf die Bedürfnisse der uns nachfolgenden Generationen ausrichten sind wir langfristig erfolgreich. Wir sind absolut von der Qualität unseres Leseguts aus Bio-Anbau überzeugt. Bio-Diversität sorgt für gelebte Vielfalt im Weinberg und setzt ein Zeichen gegen den Einheitsbrei der Monokultur. Und diesen Unterscheid schmeckt man!

Unsere Philosophie

Unsere Weine sind ein Spiegel unserer Herkunft. Die Weiterführung eines Spiegels ist ein Prisma, ein optisches Bauteil aus mehreren Spiegeln, das das Licht bricht und es in seine Bestandteile auffächert. Daraus entstand die Idee für den Farbverlauf und für die grafischen Muster in unserem Erscheinungsbild, die für die Kernwerte unseres Weinguts stehen. Geprägt von der Natur, Technik und Persönlichkeit steht unser Weingut für eine verlässliche Verbindung aus Tradition und Innovationsgeist.

UNSERE WEINE

Spargel gilt als wählerisch was die Partnerschaft mit Weinen angeht, denn sein Geschmacksprofil ist von einer leichten Bitternote geprägt. Das mögen fruchtbetonte Rebsorten mit sehr stabilem Säuregerüst nicht so. Ganz anders: Silvaner, Weißburgunder, Grauburgunder und Rivaner. Ihre sanfte Säure und die Aromen, die zart an Birnen, Äpfel, Nüsse und Blüten erinnern schaffen es, die starken Stangen sanft zu umschmeicheln und das Beste aus ihnen herauszuholen.

Unsere Empfehlung für die Spargelsaison

Rivaner
- trocken -
Dieser Wein ist leicht, frisch, zart-fruchtig und spritzig mit Zitrus- und Birnenaromen. Im Nachklang kommen sehr feine, erdige Töne dazu, dann ist zu schmecken, dass er von alten Reben stammt.

Passend für den Grillabend und zu leichten Gerichten.

Sollte frisch und jung getrunken werden.
Trinktemperatur: gekühlt
8° C. 11,5 % Alk.

Weißburgunder Classic

Dieser Weißburgunder präsentiert sich im Duft als Apfel, Aprikose oder erinnert an frische Ananas.

Eine angenehme erfrischende Säure zeichnet ihn als vielseitig verwendbaren Menüwein aus. Er ist damit gut geeignet zu Meeresfrüchten, Fisch, Kalb­ und Schweinefleisch, sowie Geflügel oder einfach als gut gekühlter Terrassenwein.

Trinktemperatur: gekühlt
8° C. 12.5% Alk

Zurück